Gesellschaft

Lebendige Geschichte(n) in und um Schloss Ortenburg Die österreichischen Kryptoprotestanten im 18. Jahrhundert


Kursnummer 211111957
Beginn Sa., 03.07.2021, 11:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Kursort Ortenburg, Schloss
Kurs ausgefallen
Die frühere reichsfreie Grafschaft und heutiger Marktflecken Ortenburg ist seit dem 16. Jh. evangelische Trutzburg, Stachel im Fleisch des erzkatholischen Niederbayern und bis ins späte 18. Jh. Zufluchtsort verfolgter Protestanten. Diesen geschichtlichen Hintergrund
nimmt eine Gruppe Living-History Darstellende auf und verkörpert einen Zug österreichischer Kryptoprotestanten, die sich am Freitag, als katholische Wallfahrer getarnt, von Schärding/ OÖ nach Ortenburg aufmachen. Der zweitägige Marsch führt über den Weg des Buches entlang der Route, die damals die Buchschmuggler von Ortenburg genommen haben. Auf dem nicht ungefährlichen Weg passieren einige Zwischenfälle...In Ortenburg beleben Adel, Gesinde, Bürger und Handwerker das schöne Renaissanceschloss. Den Besuchern werden Lebensart und Mode vorgeführt und Fragen allzeit fachkundig beantwortet. Die Darsteller nehmen Sie mit auf eine Reise in das 18. Jahrhundert und lassen Sie Geschichte in Ortenburg hautnah erleben.
Führungen auf Anfrage:
Mitglieder des Fördervereins Schloss Ortenburg bieten während der Veranstaltung Führungen durch das Schloss an.

Öffnungszeiten der vhs Passau
Mo-Fr: 08:30 - 13:00 Uhr
Fr.:      13:00 - 16:00 Uhr

Beratungszeiten im Deutschbüro
Mo - Do: 08:00 - 13:00 Uhr
Nachmittags nach Terminvereinbarung.

Öffnungszeiten unserer Außenstellen