Onlinekurse

Die neuzeitlichen Wurzeln der Menschenwürde


Kursnummer 222112022
Beginn Mi., 16.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 9,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Angelika Bönker-Vallon
Kursort Online-Seminar
Die vhs Passau empfiehlt und vermittelt als Ergänzung zum Veranstaltungsprogramm folgendes Angebot:
vhs-Online-Seminarreihe
Veranstalter: Volkshochschule Oberland, Volkshochschule Straubing gGmbH, Volkshochschule SüdOst

Die Renaissance (ca. 1300-1600) führt vom Mittelalter in die Neuzeit. Im Zuge dieses ideengeschichtlichen Umbruchs wird das Wesen des Menschen neu formuliert, Selbstbewusstsein, persönliche Individualität und der Wunsch nach einem glücklichen Leben weisen bereits auf ein modernes Lebensgefühl hin. In diesem Kontext entstehen wegweisende Theorien der Menschenwürde, die bis heute nachwirken. Gianozzo Manetti (1396-1459) verteidigt die gottähnliche Schönheit und schöpferische Aktivität des Menschen gegen die mittelalterliche Auffassung des menschlichen Elends. Giovanni Pico della Mirandola (1463-1494) erklärt die Willensfreiheit zum zentralen Kriterium der Menschenwürde.

Diese Veranstaltung findet auf einer Online-Plattform statt. Teilnehmen können Sie bequem von zu Hause aus auf Ihrem PC bzw. Tablet.


Datum
16.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Online-Seminar



So erreichen Sie uns:

Zweckverband Volkshochschule
für Stadt und Landkreis Passau

Nikolastraße 18
94032 Passau

Tel: 0851 95980-0
Fax: 0851 95980-12
E-Mail: info@vhs-passau.de

Anfahrt

Öffnungszeiten der vhs Passau

Mo, Di, Do: 08:30 - 12:30 Uhr
  13:30 - 16:00 Uhr
Mi, Fr:  08:30 - 13:00 Uhr


Beratungszeiten im Deutschbüro
Mo - Do: 08:30 - 13:00 Uhr
Freitags und nachmittags geschlossen,
oder nach telefonischer Terminvereinbarung.

Öffnungszeiten unserer Außenstellen