Bildungsprämie
Sie befinden sich hier:

Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie!


Seit dem 1. Juli 2017 gelten verbesserte Bedingungen für den Erhalt und den Einsatz eines Prämiengutscheins. Die Bildungsprämie unterstützt dadurch mehr Menschen bei der Finanzierung einer berufsbezogenen Weiterbildung.

Prämiengutscheine werden jetzt jährlich statt wie bisher nur alle zwei Jahre ausgegeben. Die Altersgrenzen fallen weg. Damit können auch Personen unter 25 Jahren und erwerbstätige Rentnerinnen und Rentner einen Prämiengutschein bekommen.

Voraussetzungen sind, dass sie
• mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind und
• über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (als gemeinsam Veranlagte 40.000 €) verfügen.

Die Höhe der Förderung beträgt weiterhin 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,00 €.

Prämiengutscheine können nun in den meisten Bundesländern unabhängig von der Höhe der Veranstaltungsgebühren eingesetzt werden (Wegfall der sogenannten 1.000-€-Grenze).

Ausnahmen gelten für Weiterbildungen, die in den Bundesländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden. Hier können Prämiengutscheine weiterhin nur genutzt werden, wenn die Gebühren 1.000 € nicht übersteigen. Für in diesen Ländern lebende Menschen bestehen entsprechende Landesprogramme.


Weitere Informationen:
www.bildungspraemie.info oder Telefon: 0800 2623 000


Förderung:
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.


Beratungsstelle in Passau:

Zweckverband Volkshochschule für Stadt und Landkreis Passau
Nikolastr. 18, 94032 Passau
Frau Irmgard Goebel
Tel.: 0851 95980-18
E-Mail: goebel@vhs-passau.de

So erreichen Sie uns:

Zweckverband Volkshochschule
für Stadt und Landkreis Passau

Nikolastraße 18
94032 Passau

Tel: 0851 95980-0
Fax: 0851 95980-12
E-Mail: info@vhs-passau.de

Anfahrt

Servicezeiten:

Öffnungszeiten der vhs Passau
Mo. - Do.: 08:30 - 16:00 Uhr
Fr.: 08:30 - 13:00 Uhr

Beratungszeiten im Deutschbüro
Die Beratung im Deutschbereich erfolgt zurzeit nur nach telefonischer Terminvereinbarung.

Öffnungszeiten unserer Außenstellen